Sachbuch: Scham heilen

Sachbuch: Scham heilen

Bis ein Sachbuch entsteht, ist es ein langer und manchmal mühseliger Weg. Recherche und eigene Erfahrungen sind wichtige Faktoren, aber Themen wollen auch durchgearbeitet und „verdaut“ werden.

Ich setze mich schon sehr lange und intensiv mit Scham auseinander. Derzeit arbeite ich an einem Sachbuch zum Thema.

Über den Inhalt des Buches:

Scham ist wohl unser schmerzlichstes und zugleich „unsichtbarstes“ Gefühl. Sie entsteht, wenn unsere Intimsphäre verletzt wird, persönliche Dinge unkontrolliert sichtbar werden, wir negativ beurteilt werden oder wenn wir glauben, mit unserem Verhalten den Erwartungen anderer nicht zu entsprechen.

Zugleich ist Scham noch immer ein großes Tabu. Wir schämen uns sogar für unsere Schamgefühle. Doch solange dieses Gefühl unentdeckt ein Dasein als „Kellerkind“ führt, wirkt es sich nicht nur persönlich, sondern auch gesellschaftlich höchst destruktiv aus.

Dieses Tabu zu durchbrechen, unsere schmerzhaftesten und intimsten Erfahrungen kommunizierbar zu machen und die destruktive Spirale von Scham und Beschämung zu beenden, halte ich für eine wichtige und notwendige Aufgabe.

The following two tabs change content below.
Sabine Besse
Autorin und Gestalttherapeutin, Jg. 1971, lebt mit Mann und zwei Söhnen in Südengland
Sabine Besse

Neueste Artikel von Sabine Besse (alle ansehen)

Von | 2016-12-04T16:33:45+00:00 19.08.2016|Non-Fiction, Schreiben|0 Kommentare

Magst du mir etwas mitteilen? Dann hinterlass einen Kommentar.